26.02.2020
FREIE WÄHLER Pilsting bei fulminantem politischen Aschermittwoch in Deggendorf

Eine Abordnung der FW Pilsting nahm heute am politischen Aschermittwoch in den Stadthallen Deggendorf teil. Neben 1. Vorstand und Listenkandidat Franz Knopf nahmen der Bürgermeisterkandidat Christian Schuster, Marktrat Josef Beer und die Listenkandidaten Roland Lau, Fritz Felixberger und Walter Bichlmeier teil. Die Politik der FREIEN WÄHLER scheint auf große Zustimmung in der Bevölkerung zu stoßen, konnten die Veranstalter doch heuer wieder eine Rekordbeteiligung vermelden.

Bei zünftiger Blasmusik und Brotzeit konnten hochkarätige Reden von Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo und Staatsminister und stellvertretenden Ministerpräsidenten Hubert Aiwanger gehört werden. Die Pilstinger FW waren sich einig, dass beide Redner die Kernfelder der FW Bayern wie das Vertreten der politischen Mitte, pragmatische Herangehensweisen, Entschlossenheit im Handeln, Bürgernähe und gesellschaftliche Verantwortung überzeugend herausgearbeitet haben. Oder wie Hubert Aiwanger es ausdrückte: "Auf dieser Veranstaltung sind sie genau richtig, denn hier herrscht der gesunde Menschenverstand....Denn die FREIEN WÄHLER bieten keinen Champagner oder Freibier, wir bieten Fakten". Trotz oder gar wegen aller Polarisierung vieler Themen: Hohen Stellenwert habe das Miteinander, Politik, die von der Basis, von den Kommunen aus gestaltet und getragen werde. Daher MÜSSEN Themen wie Umwelt- und Klimaschutz und der Erhalt und die Schaffung von Arbeitsplätzen in unserer Heimat unter einen Hut gebracht werden.

Mit Ausnahme einiger kleiner Seitenhiebe auf die Bundespolitik verzichtete Aiwanger wohl bewusst auf das andernorts gern gepflegte Treten unter die Gürtellinie des politischen Mitbewerbs und wurde nach seiner bemerkenswerten, lösungsorientierten und bürgernahen Rede mit Standing Ovations bedacht.

Die gesamte Veranstaltung kann auf den sozialen Medien der FREIEN WÄHLER Bayern nachverfolgt werden (siehe Link)