Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Pilsting,

mein Name ist Christian Schuster und ich bin der Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler Pilsting für die Kommunalwahl 2020.

Mit einem Bruder und einer Schwester bin ich in Großköllnbach aufgewachsen. Nach meiner Schulzeit in Großköllnbach und Pilsting absolvierte ich erfolgreich eine Kfz-Mechaniker Lehre beim örtlichen Busunternehmer Frey Reisen. Hier arbeitete ich für die nächsten zwei Jahre als Geselle, bevor ich in den Polizeidienst wechselte.

Ich bin wohnhaft in Großköllnbach, hier verwurzelt und glücklich verheiratet und habe eine Tochter. Beruflich bin ich Polizeibeamter mit Schwerpunkten Sucht- und Betrugsprävention. Meine Kernaufgaben hierbei sind, unsere Jugendlichen an den Schulen über die Gefahren, Risiken und Folgen jeglichen Suchtverhaltens aufzuklären und Fehlverhalten und dessen Auswirkungen bewusst zu machen, sowie unsere Senioren über die Merkmale und Kennzeichen der immer raffinierter werdenden Betrügereien aufzuklären und diese vor Schäden zu schützen.

Am 07.12.2019 erfolgte meine offizielle Nominierung im Rahmen der Nominierungsveranstaltung der FW. Bei dieser Gelegenheit hielt ich meine erste Wahlkampfrede als Bürgermeisterkandidat . Reden dieser Art haben meines Erachtens stets einen kurzen persönlichen und einen politischen Part. Es für mich wichtig, mich mit den wichtigsten persönlichen Daten als Person und Bürger vorzustellen und zugleich meine politische Haltung zu vermitteln. Nach langjähriger Vorherrschaft ein und derselben politischen Gruppierung, ist es endlich an der Zeit, frischen Wind in die Kommunalpolitik und das Rathaus zu bringen. Dabei ist es als Bürgermeister nicht vonnöten, tiefes verwaltungstechnisches Know-How mitzubringen. Dafür sind die qualifizierten Mitarbeiter in der Gemeindeverwaltung da. Vielmehr ist es für mich wichtig, Ihnen als Bürgern zuzuhören, die machbaren Optionen auszuloten und das sinnvoll Umsetzbare zu realisieren. Schwindlige und schwerlich umsetzbare Maßnahmen sind nicht meine Art der Kommunalpolitik. Ich will halten können, was ich verspreche.

Weiterhin liegt es mir am Herzen, die Gemeinde mit Weitblick und Verantwortung in die Zukunft zu führen. Die vielen Probleme wie zum Beispiel im Bereich Flächenversiegelung, Lärmbelastung, Existenznöte der Bauern, Umweltprobleme, Ärztemangel, Herausforderungen der modernen Mobilität, wie der schlechte öffentliche Nahverkehr und die vielerorts fehlende oder nicht ausreichende Infrastruktur für Radfahrer und Fussgänger lassen kein "weiter so" zu.

Hierzu erfordert es einen politischen Wechsel an der Spitze der Gemeinde! Mir reicht die bloße Verwaltung des Vorhandenen nicht, die Gemeinde braucht einen Aufbruch!

Ich werde an dieser Stelle im Laufe des Wahlkampfes immer wieder Details und Bilder zu meinen politischen Visionen, zu meiner gemeindepolitischen Haltung und den dazugehörenden Ideen und Vorstellungen veröffentlichen. Schauen sie vorbei, es lohnt sich.

Ebenso freue ich mich, mich Ihnen persönlich auf einer der vielen Wahlkampfveranstaltungen im gesamten Gemeindebereich vorstellen zu können und mit ihnen gemeinsam über Ihre Anliegen und über unsere zukünftige Gemeindepolitik zu diskutieren. Merken sie sich den Termin in ihrem Gemeindebereich vor.