Die Mandatsträger mit erstem Vorstand, Schriftführer und Pressesprecher v.l.n.r. Gaby Müller, Josef Beer, Franz Knopf, Stefan Schönberger, Martin Laimer, Helga Stiersdorfer, Klaus Feyrer und Franz Limbrunner

12.11.2020
Jahreshauptversammlung 2020 der FW

Bereits am 17. Oktober waren die Mitglieder der Freien Wähler Pilsting zur vorgeschriebenen Jahreshauptversammlung ins Dorfhaus in Ganacker geladen. Dort begrüßte der Vorstand Franz Knopf die Teilnehmer, besonders die zum größten Teil neuen Mandatsträger Klaus Feyrer, Franz Limbrunner, Christian Schuster, den Fraktionssprecher Martin Laimer und natürlich die beiden Damen von der Liste „Wir Frauen“, Gaby Müller und Helga Stierstorfer. In seinem anschließenden Rückblick ging er auch auf die Kommunalwahl im März ein. Er lobte die Wahlkämpfer der FW und WF für den fairen, engagierten und mit Begeisterung geführten Wahlkampf. Auch das Ergebnis vom Bürgermeisterkandidat Christian Schuster der mit fast 30 % ein mehr als respektables Ergebnis erzielte. Da vier stimmenstarke Mandatsträger nicht mehr kandidierten, haben die FW erfolgreich einen Generationswechsel vollzogen. Zusammen mit den Frauen stellen die FW nun 6 Markträtinnen und Markträte. Besonders hervorzuheben sei die Liste „Wir Frauen“, die von null auf hundert senkrecht gestartet sind. Knopf hat auch einige Worte an diejenigen, die nicht die erforderlichen Stimmen erreicht hatten. Insgesamt hatten sich 112 Kandidaten beworben, von denen natürlich nur 20 ins Gremium der Gemeinde einziehen konnten. Knopf hielt auch Rückblick über die zahlreichen Aktivitäten 2019 und 2020. In diesem Zusammenhang bedankte er sich bei den zahlreichen  Akteuren, sei es bei den Faschingsveranstaltungen, den Wahlveranstaltungen in allen Ortsteilen der Gemeinde oder den Organisatoren und Betreuern bei den Ferienprogrammveranstaltungen. 

Anschließend berichteten Martin Laimer und Gaby Müller aus der Fraktion. Laimer lobte das  Engagement der neuen Mandatsträger und das große Interesse, das sie der Arbeit im Marktrat und den vorbereitenden Sitzungen zeigen. Diese werden von den Fraktionssprechern Gaby Müller und Martin Laimer fleißig besucht, um sich weiterführende Informationen für die Sitzung des Marktgemeinderates zu holen. 

Es folgte nun der Bericht des Kassiers Klaus Feyrer. Trotz der Finanzierung des Wahlkampfes konnte er durch die Einnahmen bei den Faschingsmärkten in Großköllnbach und Pilsting, von einem guten Kassenstand berichten. Es folgte der Bericht der Kassenprüfer Josef Beer und Fritz Felixberger. Beer konnte dem Kassier eine fehlerfreie Kassenführung bescheinigen und lobte ihn für die saubere und übersichtliche Buchführung. Deshalb wurde die Entlastung der Vorstandschaft und des Kassier beantragt, die  dann auch einstimmig erteilt wurde. Am Ende der Veranstaltung hielt der Vorstand noch Ausschau auf 2021, mit den geplanten Aktivitäten. Er dankte für den Fleiß in der Vergangenheit und bat, weiter für die Sache der Freien Wähler einzutreten, um unsere Heimat weiter lebens- und liebenswert zu erhalten.